Schwimmbad Beschichtungen

Polyesterverarbeitung Marx GmbH - Polyester und GFK Sonderfertigungen - Schwimmbad Neubeschichtung halb fertig
Neubeschichtung "halb fertig"
Polyesterverarbeitung Marx GmbH - Polyester und GFK Sonderfertigungen - Schwimmbad Neubeschichtung fertig
Neubeschichtung "fertig"

Bei einer Neubeschichtung eines Schwimmbeckens wird zuerst ein Haftgrund auf den sauberen beton aufgetragen. Danach werden 2-3 Lagen mit Polyesterharz durchtränkte Glasfasermatten auf den Beton aufgetragen. Nach einigen Stunden Trockenzeit wird das Laminat überschliffen und danach mit einem Oberflächenharz (Farbe nach Ihrem Wunsch) versiegelt. Danach muss das Schwimmbecken noch ca. 1 Woche zur vollkommenden Trocknung leer stehn und kann danach befüllt werden!

 

Weitere Bilder

Schwimmbad Sanierungen

Polyesterverarbeitung Marx GmbH - Polyester und GFK Sonderfertigungen - Schwimmbad Sanierung vorher
Vorher
Polyesterverarbeitung Marx GmbH - Polyester und GFK Sonderfertigungen - Schwimmbad Sanierung nachher
Nachher

Die meisten Schäden bei Schwimmbecken kommen durch Osmose. Bei der Osmose bildet sich Feuchtigkeit in kleinen Hohlräumen in dem Polyesterlaminat. Nach einigen Jahren werden diese durch Blasen an der Oberfläche des Laminats sichtbar.

Bei Sanierungen werden diese Blasen und das gesammte Schwimmbecken aufgeschliffen (Es wird ein Zelt aufgebaut damit die Staubentwicklung so gering wie möglich gehalten wird). Durch das aufschleifen der Blasen hat das Becken dann kleine Unebenheiten die mit einem Polyesterkit zugespachtelt werden. Danach wird gleich wie bei einer Neubeschichtung wieder 1 Lage Glasfasermatte aufgebracht (bei Neubeschichtungen 2-3). Nach einigen Stunden Trockenzeit wird das Schwimmbecken ein zweites mal überschliffen und anschließend mit einem Oberflächen Harz (Farbe nach Ihrem Wunsch) versiegelt. Das Schwimmbecken muss dann ca. 1 Woche zur vollkommenen Trocknung leer stehn und kann danach befüllt werden.